Oktober 2009 in der Stadt von Eupen

Postierter Artikel die 8. September 2009 Print Friendly

Oktober 2009 in der Stadt von Eupen

17. Oktober, Internationaler Welttag zur Überwindung von Armut und Ausgrenzung

Wo immer Menschen dazu verurteilt sind, im Elend zu leben, werden die Menschenrechte verletzt.
Sich mit vereinten Kräften für ihre Achtung einzusetzen, ist heilige Pflicht.

Père Joseph Wresinski

Dazu rufen Netzwerk Süd und NÜASA auf und laden Sie herzlich ein zu einem

Solidaritätsfackelzug

am Samstag, dem 17. Oktober 2009
Start: 19 Uhr am Werthplatz, Eupen
Ziel: Unterstadt, wo einige kurze Ansprachen und gemütliche Einkehr im Viertelhaus auf dem Programm stehen

Weitere Informationen entnehmen Sie der Tagespresse oder unter:
080 22 66 83 und 087 55 50 32

Mit vereinten Kräften für eine Welt ohne Armut und Ausgrenzung!

Der Armut entfliehen – geht uns alle was an!

Fackelzug - Samstag, 17. Oktober 2009
um 19 Uhr ab Werthplatz, Eupen

Setze ein Zeichen und hänge ein Laken aus deinem Fenster!

www.17oktober.be